Erfolgreicher Aktionstag zur Unternehmensnachfolge

Auf breites Interesse stieß der Aktionstag „Unternehmensnachfolge – früher an später denken“, den die IHK-Schleswig-Holstein gemeinsam mit der Handwerkskammer Lübeck am 18.  Juni 2019 veranstaltet hat. 95 Interessierte nahmen das kostenlose Angebot wahr, sich in Fachvorträgen über die rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Aspekte einer Betriebsübergabe und -übernahme zu informieren. Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel sprach in seinem Vortrag über das Thema „Notfallkoffer“. Dieser hilft, bei einem unvorhergesehenen Ausfall des Inhabers die Handlungsfähigkeit des Betriebs zu sichern.

Auf der Webseite der IHK Schleswig-Holstein lesen Sie den Nachbericht zur Veranstaltung: „Nachfolge sicher regeln“. Darin enthalten ist auch eine Videoumfrage, in der Dr. Dr. Thomas Ruppel und weitere Referenten Tipps zur Vorbereitung einer Übergabe und zur Nachfolgeregelung geben.

In Schleswig-Holstein stehen in den kommenden Jahren schätzungsweise 7.000 Unternehmen vor der Herausforderung, die Nachfolge zu organisieren. „Vor allem kleine und mittlere Unternehmen hätten es schwer, einen geeigneten Nachfolger zu finden,“ zitiert der Bericht Dr. Thilo Rohlfs, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, der sich mit einem Grußwort an die Teilnehmer des Aktionstages richtete.

Unsere Kanzlei berät insbesondere Ärzte, Therapeuten und andere Leistungserbringer im Gesundheitssystem von der Praxisgründung bis zur Übergabe an die oder den Nachfolger. Bei Fragen zu dieser Thematik stehen wir Ihnen mit unserer Expertise und unserer Erfahrung im Gesundheitsrecht gerne zur Seite. Unsere Beratung beginnt nicht erst bei der Gestaltung des Übergabevertrags, sondern bereits bei der Planung und Vorbereitung einer Übergabe oder Übernahme.

Noch freie Plätze beim IHK-Aktionstag „Unternehmensnachfolge“

Am Dienstag, 18. Juni 2019 veranstaltet die IHK-Schleswig-Holstein in Lübeck einen kostenlosen Informationstag zum Thema „Unternehmensnachfolge – früher an später denken“. Von 10.00 bis 15.00 Uhr werden Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen angeboten. Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel hält ebenfalls einen Vortrag. Sein Thema: „Notfallkoffer“.

Eine Praxis oder ein Unternehmen erfolgreich an eine oder einen NachfolgerIn zu übergeben, stellt viele Inhaber vor große Herausforderungen. Wie finde ich einen geeigneten Nachfolger? Was ist meine Praxis wert? Welche steuerlichen Aspekte sind zu beachten? Das sind nur einige Fragen, zu denen die Referenten Antworten geben.

Das Thema „Notfallkoffer“, das Dr. Dr. Thomas Ruppel in seinem Vortag behandelt, ist dabei ein Aspekt, der nicht erst bei der Übergabe einer Praxis oder eines Unternehmens relevant wird. Ein Notfallkoffer, der alle notwendigen Unterlagen und Informationen für die Handlungsfähigkeit eines Unternehmens beinhaltet, kann auch bei einem plötzlichen Ausfall des Inhabers durch Unfall oder Krankheit wichtig sein.

Mehr dazu erfahren Sie im Vortrag von Dr. Dr. Ruppel beim IHK-Aktionstag am 18.06.2019 um 12.00 Uhr. Der Aktionstag findet in den Räumen der Handwerkskammer Lübeck statt. Die Teilnahme am IHK-Aktionstag ist kostenlos. Informationen zum Programm und Anmeldung.

Beim Praxiskaufvertrag Fallstricke vermeiden

Sie sind Therapeut und wollen eine Praxis kaufen oder Ihre Praxis verkaufen? Sie überlegen, Anteile an einer Gemeinschaftspraxis zu erwerben oder abzugeben? Dann spielt der Praxiskaufvertrag eine zentrale Rolle und birgt gleichzeitig viele Risiken. Was Käufer und Verkäufer beachten müssen, um häufige Fehler zu vermeiden, bringt Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel im RatgeberRecht Webinar „Praxiskaufvertrag – wie Käufer und Verkäufer Fallstricke vermeiden“ anschaulich und leicht verständlich auf den Punkt.

Das On-Demand-Webinar richtet sich an Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen, die sich mit dem Thema Praxiskauf oder -verkauf beschäftigen. Das Webinar ist jederzeit buchbar und danach auch jederzeit erneut abrufbar. Sie haben dabei die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragen zum Webinar direkt per E-Mail an Dr. Dr. Ruppel zu richten.

Im Webinar erfahren Sie:

  • Wie Sie sich auf einen Praxiskauf bzw. Praxisverkauf vorbereiten
  • Was Sie bei der Wertermittlung beachten sollten
  • Wie Sie eine Patientenkartei rechtssicher übergeben
  • Welche Vertragsklauseln für Käufer bzw. Verkäufer wichtig sind

RatgeberRecht-Webinare für Therapeuten:

Praxiskaufvertrag – wie Käufer und Verkäufer Fallstricke vermeiden
Informationen und Anmeldung
Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro bzw. 39 Euro für Optica-Kunden.

Das Webinar ist Teil des Infoservice RatgeberRecht – einer Kooperation zwischen der Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Dr. rer. med. Ruppel und dem Optica Abrechnungszentrum.

Auf der Optica-Webseite finden Sie auch Fragen, die Teilenehmer dieses Webinars bereits gestellt haben, mit Antworten von Dr. Dr. Ruppel: FAQ zum Praxiskaufvertrag.

Alle Optica-Webinare finden Sie unter: www.optica.de/webinare.

Vortrag bei der Apobank: „Finanzplanung – gestalten Sie die Zukunft nach Ihren Vorstellungen“

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank veranstaltet am 14. November 2018 in Lübeck einen Nachmittag zum Thema „Finanzplanung – gestalten Sie die Zukunft nach Ihren Vorstellungen„.

Neben Referenten der Apobank hält Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel einen Vortrag zur vermögensrechtlichen Vorsorge bei Alter und Krankheit.

Beginn ist um 16.00 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei, die Anmeldung erfolgt über die Apobank.

Fragen und Antworten zum Thema Praxiskaufvertrag

Während des RatgeberRecht-Webinars „Praxiskaufvertrag – wie Käufer und Verkäufer Fallstricke vermeiden“, das am 18. Juli 2018 in Zusammenarbeit mit dem Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener stattfand, hat Dr. Dr. Thomas Ruppel zahlreiche Teilnehmerfragen beantwortet.

Ausgewählte Fragen aus dem Live-Chat finden Sie auf der Optica-Webseite: Praxiskaufvertrag – Fragen & Antworten.

Webinar zum Praxiskauf am 18. Juli – zur Einführung kostenfrei

Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel und Optica bieten das am 18. Juli von 17.00 bis 18.15 Uhr stattfindende Webinar zum Praxiskaufvertrag zur Einführung kostenfrei an. Wir schenken Ihnen die reguläre Teilnahmegebühr von 79 Euro/59 Euro für Optica-Kunden.

Melden Sie sich einfach mit Ihrem Vorteilscode opt1juli an unter https://optica.techcast.com.

Im Anschluss an das Webinar beantwortet Dr. Dr. Ruppel fragen im Live-Chat.

Erinnerung: Notfallvorsorge für Unternehmer – Vortrag am 24. April bei der IHK Lübeck

Am 24. April ab 17.30 Uhr hält Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel in der IHK Lübeck, Fackenburger Allle 2, einen Vortrag zur Notfallvorsorge für Unternehmer, unter anderem mit folgenden Themen:

  • Wie können sich Unternehmer auf Notfälle vorbereiten?
  • Welche rechtlichen Änderungsbedarfe gibt es? Sollte die Rechtsform gewechselt werden?
  • Welche praktischen Fragen (Kontozugriffe, Vollmachten) müssen gelöst werden?

Der Eintritt ist frei, die IHK bittet um eine kurze Anmeldung. Zeit für Rückfragen und Diskussion ist natürlich eingeplant.

Vortragsankündigung: Notfallvorsorge für Unternehmer

Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel hält am 24. April ab 17.30 Uhr in der IHK Lübeck, Fackenburger Allle 2, einen Vortrag zur Notfallvorsorge für Unternehmer.

  • Wie können Unternehmer für Notfälle wie Krankheit/Tod vorsorgen?
  • Wie kann das Lebenswerk erhalten, die Erben mit einem guten Verkaufspreis abgesichert werden?
  • Welche rechtlichen Änderungsbedarfe gibt es? Sollte die Rechtsform gewechselt werden?
  • Welche praktischen Fragen (Kontozugriffe, Vollmachten) müssen gelöst werden?

Der Eintritt ist frei, die IHK bittet um eine kurze Anmeldung.

Schnittstellen Medizinrecht und Gesellschaftsrecht (§ 15 FAO)

Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel wird Seminare nach § 15 Fachanwaltsordnung zu den Schnittstellen von Medizinrecht und Gesellschaftsrecht halten. Die Seminartermine sind

  • Köln – 10.10.2018
  • Hannover – 02.11.2018
  • München – 23.11.2018

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es bei  ARBER Seminaren.

Rechtsanwalt Dr. Ruppel berät zu Unternehmensnachfolge und Unternehmenskauf

Im Rahmen des Nachfolgedialoges „Stabwechsel“ der IHK Lübeck hat Rechtsanwalt Dr. Thomas Ruppel in der vergangenen Woche erneut mit Mitarbeitern der IHK, insbesondere der für Lübeck zuständigen Annika Körlin, abgabewillige und übernahmebereite Unternehmer beraten. In einstündigen Einzelgesprächen beantworten Experten kostenfrei Fragen zu Chancen und Risiken eines Unternehmenskaufes, zum Ablauf von Übergabeverhandlungen, von Kreditbeschaffung, Rechtsfragen und vielen anderen wichtigen Aspekten.

Diese Veranstaltungsreihe findet regelmäßig mit wechselnden Experten aus Steuer-, Rechts-, und Unternehmensberatung statt.