Arbeitsrechtliche Grundlagenkenntnisse für Therapeuten

Immer wieder geraten Betreiber therapeutischer Praxen bei der Anstellung von Mitarbeitern in arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen. Diese ziehen häufig langwierige und kostspielige Streitigkeiten nach sich, die mit einigen Grundkenntnissen leicht vermieden werden können.

Worauf Sie als Praxisinhaber achten müssen, um sich arbeitsrechtlich abzusichern, erläutert Rechtsanwalt Dr. Dr. Thomas Ruppel in einem Beitrag für Optica. Neben den Grundlagen rund um die rechtssichere Gestaltung von Arbeitsverträgen geht er unter anderem auf die diskrimierungsfreie Formulierung von Stellenanzeigen und unzulässige Fragen im Bewerbungsgespräch ein.

Ein kurzer Gastbeitrag zu diesem Thema erschien in der aktuellen Ausgabe des Magazins Zukunft:Praxis (7/21). Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Website von Optica.

Schreibe einen Kommentar