Bundesgesundheitsministerium wirbt für Organspende

Das Bundesgesundheitsministerium hat einen Blog gestartet, der für die Bereitschaft, Organspender zu werden, werben soll. Unter www.organspende-geschichten.de stellen Prominente ihre Sichtweise auf das Thema da, werden Berichte von Betroffenen geschildert und auch einige sachliche Informationen gegeben. Neben der politischen und gesellschaftlichen Dimension ist das Thema auch medizinrechtlich sehr interessant, weil insbesondere das Vergabeverfahren über die Stiftung Eurotransplant in Leiden vielfältige Frage, insbesondere zur den Verteilungskriterien und zum Rechtsschutzes gegen Vergabeentscheidungen aufwirft.

Übrigens geht, bei aller berechtigter Kritik am Krankenversicherungssystem, schnell unter, dass es in Deutschland keine Frage des Geldes ist, dass (fast) Jedermann für ihn kostenfrei eine solch teure Operation und die notwendigen Behandlungen erhält. Organspende ist Kassenleistung.